Nutzungsbedingungen der Toni Kroos Academy

Die TK8 Sports Academy GmbH (nachfolgend „Toni Kroos Academy“ genannt), Luxemburger Straße 311, 50354 Hürth, Deutschland, bietet ihre Toni Kroos Academy Services über ihre Website und mobile Anwendungen (nachfolgend insgesamt als „App“ bezeichnet) an. Die App wird den Nutzern in einer kostenfreien (nachfolgend „FREE App“ genannt) und in einer kostenpflichtigen Version (nachfolgend „PREMIUM App“ genannt) angeboten, die einen unterschiedlichen Leistungsumfang haben. Zum Teil werden gesonderte Leistungen auch zum entgeltlichen Erwerb angeboten. Zudem veranstaltet die Toni Kroos Academy in unregelmäßigen Abständen Trainingsevents mit von der Toni Kroos Academy eingesetzten Trainern.

 

§ 1 Anwendungsbereich

(1) Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der App sowohl für die FREE App als auch für die PREMIUM App. Sie gelten ferner für den entgeltlichen Erwerb von gesonderten Leistungen. Zudem regeln diese Nutzungsbedingungen die mögliche Teilnahme der Nutzer an Trainingsevents. Die Toni Kroos Academy erbringt alle Leistungen im Rahmen der App und der Trainingsevents ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen, sofern nicht ausdrücklich andere Regelungen vereinbart werden oder in diesen Nutzungsbedingungen auf sonstige Regelungen verwiesen wird.

(2) Die Toni Kroos Academy widerspricht der Geltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder sonstigen Bedingungen der Nutzer, soweit sie im Widerspruch zu diesen Nutzungsbedingungen stehen und die Toni Kroos Academy der Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

 

§ 2 Nutzer

(1) Die App ist ausschließlich für den privaten Gebrauch der Nutzer bestimmt und richtet sich nur an Verbraucher. Eine Nutzung der App zu kommerziellen Zwecken ist nicht gestattet, es sei denn, die Toni Kroos Academy hat dieser ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

(2) Zur Nutzung der App sind nur solche Nutzer berechtigt, die entweder volljährig sind, oder deren gesetzliche Vertreter der Nutzung unter Geltung dieser Nutzungsbedingungen zugestimmt haben.

(3) Minderjährige Nutzer versichern mit dem Download der App bzw. ihrer Anmeldung zu einem Trainingsevent oder einem sonstigen Leistungsabruf das Vorliegen der Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter. Die Toni Kroos Academy kann nach eigenem Ermessen einen schriftlichen Nachweis der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters von minderjährigen Nutzern anfordern. Kann der Nutzer diese nicht innerhalb angemessener Frist nachweisen, ist die Toni Kroos Academy zur Kündigung des Vertrags aus wichtigem Grund berechtigt.

 

§ 3 Nutzungsvertrag App

(1) Für die Nutzung der App ist der Download der App und ihre Installation auf einem kompatiblen Endgerät des Nutzers erforderlich.

(2) Mit dem Download der App erhält der Nutzer eine persönliche, beschränkte, einfache, auf die vertraglich vereinbarte Laufzeit befristete, nicht übertragbare Lizenz, die App auf einem Endgerät (bzw. mehreren, soweit vereinbart) zu installieren und sie gemäß diesen Nutzungsbedingungen zu nutzen.

(3) Erfolgt der Download über App Stores Dritter, gelten zudem die nachfolgenden Bestimmungen für Leistungen Dritter.

 

§ 4 Leistungen Dritter

(1) Für Leistungen Dritter gelten auch die jeweils anwendbaren Nutzungsbedingungen und sonstigen allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Dritten. Insbesondere bei Bezug der App oder bei Erwerb gesonderter entgeltlicher Leistungen über App Stores richten sich das Zustandekommen des Nutzungsvertrags und die Zahlungsabwicklung auch nach den Bedingungen des jeweiligen App Stores. Der Nutzer kann die Nutzungsbedingungen vor dem Bezug und Download im jeweiligen App Store einsehen, dauerhaft speichern oder ausdrucken.

(2) Für den Bezug der App über App Stores, ist ein Konto für den jeweiligen App Store Voraussetzung. Zur Nutzung der App und aller ihrer Funktionen kann es erforderlich sein, dass der Nutzer in Dienste des Herstellers seines mobilen Endgerätes oder des verwendeten Betriebssystems eingeloggt ist.

(3) Die Lizenz gilt je nach App Store für alle mit dem jeweiligen App Store verknüpften mobilen Endgeräte des Nutzers.

 

§ 5 Leistungsumfang App, Systemanforderungen, Änderungen

(1) Der Leistungsumfang der App richtet sich nach den jeweils geltenden auf der Website der Toni Kroos Academy bzw. im betreffenden App Store abrufbaren Informationen.

a) FREE App: Die Nutzung der FREE App erfolgt unentgeltlich. Es besteht kein Anspruch des Nutzers auf Nutzung der FREE App und ihrer Funktionen.

b) PREMIUM App: Die Nutzung der PREMIUM App erfolgt entgeltlich. Die Verpflichtung der Toni Kroos Academy, den Nutzern den Zugang zur PREMIUM App zu ermöglichen, bezieht sich auf die App in ihrer jeweils vorhandenen Version.

c) Erwerb gesonderter entgeltlicher Leistungen: Die Toni Kroos Academy weist die Nutzer vor der Inanspruchnahme entgeltlicher Leistungen auf den Inhalt der Leistungen, Anforderungen und Preise jeweils gesondert hin.

(2) Die für die Nutzung der App nötigen Systemanforderungen und Kompatibilitätsinformationen ergeben sich aus den jeweils geltenden auf der Website der Toni Kroos Academy bzw. im betreffenden App Store abrufbaren Informationen. Der Nutzer muss insoweit sicherstellen, dass das von ihm verwendete Endgerät und die Datenverbindung technisch geeignet sind, die Inhalte der App in entsprechender Qualität wiederzugeben. Bei unzureichender Rechenleistung der Endgeräte oder einer unzureichenden Datenverbindung kann die Reaktionszeit der App und die Qualität der Wiedergabe verschlechtert sein.

(3) Der Nutzer erwirbt kein Eigentum an der App, sondern lediglich ein Nutzungsrecht nach diesen Nutzungsbedingungen bzw. denen des jeweiligen App Stores.

(4) Einstellungen und Inhalte der App sind möglicherweise an das vom Nutzer verwendete Endgerät gebunden. Der Nutzer hat bei einer Löschung und anschließenden Neuinstallation der App sowie bei einem Wechsel des verwendeten Endgeräts mit anschließender Neuinstallation der App keinen Anspruch gegen die Toni Kroos Academy auf eine Wiederherstellung aller Einstellungen und Inhalte der App.

(5) Die App und ihre Funktionen werden von der Toni Kroos Academy fortlaufend weiterentwickelt und aktualisiert, unter anderem um die Nutzbarkeit zu verbessern. Ein Anspruch des Nutzers hierauf besteht nicht.

(6) Die Toni Kroos Academy ist zu jederzeitigen Änderungen und Weiterentwicklungen der FREE App berechtigt. Die Nutzer haben keinen Anspruch auf die Aufrechterhaltung eines bestimmten Zustandes oder Funktionsumfangs der App, soweit Änderungen nicht die Nutzbarkeit der PREMIUM App selbst betreffen. Die Toni Kroos Academy behält sich zudem das Recht vor, neue Funktionen für die App oder nur für die PREMIUM App anzubieten und/oder Funktionen aus der App herauszunehmen, sie zu ändern oder bisher nur in der PREMIUM App verfügbare Funktionen auch in der FREE App verfügbar zu machen. Änderungen und Weiterentwicklungen können sich auf die notwendigen Systemvoraussetzungen und Kompatibilitätsanforderungen beim Nutzer auswirken. Sofern die Nutzer der PREMIUM App einzelne Funktionen aus vorstehenden Gründen nicht mehr nutzen können oder bisher exklusiv für die PREMIUM App verfügbare Funktionen auch in der FREE App zur Verfügung gestellt werden, bietet die Toni Kroos Academy den Nutzern ersatzweise andere Premium-Funktionen für die PREMIUM App an. Der Nutzer kann in diesen Fällen den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen. Weitere diesbezügliche Ansprüche des Nutzers bestehen nicht.

 

§ 6 Widerrufsbelehrung für Verbraucher bei Verträgen über entgeltliche Leistungen

(1) Für den Bezug der PREMIUM App und sonstiger entgeltlicher Leistungen über App Stores Dritter wird auf deren Widerrufsbelehrung und das von diesen eingeräumte Widerrufsrecht verwiesen.

(2) Für die entgeltliche Teilnahme an Trainingsevents der Toni Kroos Academy: Gemäß § 312 g Abs.2 Nr. 9 BGB besteht kein Widerrufsrecht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

 

§ 7 Verhaltensregeln und Nutzerpflichten

(1) Die Nutzer dürfen die App ausschließlich gemäß diesen Nutzungsbedingungen nutzen. Die Toni Kroos Academy ist berechtigt, geeignete Maßnahmen und Systeme einzusetzen, um Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen aufzudecken.

(2) Bei der Erstellung ihres Profils in der App dürfen die Nutzer einen Usernamen wählen.

(3) Die Nutzer sind für ihren Usernamen und ihre sonstigen eigenen Inhalte selbst verantwortlich. Soweit nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, sind solche Inhalte für die Toni Kroos Academy fremde Inhalte. Die Toni Kroos Academy macht sich die Inhalte weder zu eigen, noch stimmt die Toni Kroos Academy ihnen zu.

(4) Die Nutzer sind verpflichtet, ihren Zugang zur App vor fremdem Zugriff zu schützen. Unter keinen Umständen dürfen das Endgerät, die Registrierung zum App Store, der Anmeldenamen oder der Account eines anderen Nutzers unbefugt verwendet werden.

(5) Die Nutzer dürfen keine Maßnahmen, Mechanismen oder Software in Verbindung mit der App verwenden, welche den Betrieb oder einzelne Funktionen der App behindern können. Zudem dürfen die Nutzer keine Maßnahmen ergreifen, die das Ziel haben, eine übermäßige Belastung der technischen Kapazitäten der Toni Kroos Academy bei der Bereitstellung der App zu bewirken. Auch dürfen keine Inhalte der App von Nutzern blockiert, überschrieben oder auf sonstige Weise in der Darstellung verändert werden, soweit die Toni Kroos Academy dies nicht ausdrücklich gestattet hat.

(6) Die Nutzer dürfen der App weder Elemente hinzufügen oder bestehende Elemente der App löschen, überschreiben oder in sonstiger Art und Weise ändern, noch grafische Elemente der App kopieren oder in sonstiger Art und Weise verwenden, es sei denn, die Toni Kroos Academy hat ein solches Verhalten ausdrücklich gestattet. Eine Dekompilierung des Objektcodes der App ist ausschließlich im gesetzlich zwingend vorgesehenen Umfang erlaubt.

(7) Nutzer dürfen keine Hilfsmittel zum unzulässigen Eingriff in den Betrieb der App (bspw. „Bots“ oder „Hacks“) verwenden oder sonstigen Dritten anbieten. Insbesondere ist es den Nutzern verboten, die Vorteile der PREMIUM App durch den Einsatz derartiger Hilfsmittel zu erlangen, ohne sie erworben zu haben, oder die Gewinnchancen bei Verlosungen oder Gewinnspielen durch derartige Hilfsmittel für sich oder andere Nutzer zu verändern. Auch das planmäßige Ausnützen von offensichtlichen Programmierfehlern der App zum eigenen Vorteil ist nicht gestattet.

(8) Die Nutzer dürfen in keinem Fall rechtswidrige oder die Rechte Dritter verletzende Inhalte in die App einbringen. Ein Anspruch der Nutzer auf die Einbringung von Inhalten besteht nicht. Die Toni Kroos Academy ist zur Kontrolle der Inhalte von Nutzern berechtigt, aber nicht verpflichtet. Dies gilt insbesondere für die ggf. eingeräumte Möglichkeit, innerhalb der App zwischen den Nutzern untereinander oder mit der Toni Kroos Academy zu kommunizieren. Eingebrachte Inhalte dürfen insbesondere nicht gegen die guten Sitten verstoßen, beispielsweise indem sie religiöse Gefühle verletzen, rassistisch, diskriminierend oder sexistisch sind. Das Verbreiten pornografischer Inhalte ist in der App ebenfalls verboten.

(9) Die Nutzer dürfen in der App keine kommerzielle Werbung für Produkte, Dienstleistungen oder sonstige Angebote Dritter verbreiten oder auf Inhalte verweisen, welche derartige Werbung enthalten.

(10) Die Toni Kroos Academy sichert ihre Systeme gegen jegliche Angriffe auf die IT Sicherheit, beispielsweise durch Viren. Dennoch kann eine Kompromittierung der Systeme nie ausgeschlossen werden. Zudem besteht immer die Gefahr, dass Dritte die Nutzer im Namen der Toni Kroos Academy kontaktieren. Die Nutzer müssen daher alle eingehenden Nachrichten der Toni Kroos Academy auf mögliche Schadsoftware prüfen. Dies gilt auch für Nachrichten anderer Nutzer.

(11) Der Nutzer muss die Toni Kroos Academy unverzüglich informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass Dritte unbefugt Zugang zu seinem Account bzw. seinen Zugangsdaten erlangt haben oder eine sonstige ihm zurechenbare Verletzung dieser Nutzungsbedingungen vorliegt. Der Nutzer stellt die Toni Kroos Academy von Ansprüchen Dritter einschließlich behördlicher Maßnahmen frei, die auf einer ihm zurechenbaren Verletzung dieser Nutzungsbedingungen beruht.

(12) Die Toni Kroos Academy kann bei begründetem Verdacht von Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen den Zugang oder Inhalte der Nutzer (unter Kenntlichmachung für Dritte) nach eigenem Ermessen abändern, sperren oder löschen. Sie wird dem Nutzer zuvor Gelegenheit zur Stellungnahme geben, soweit nicht Gefahr in Verzug vorliegt. Bei einer schuldhaften Vertragspflichtverletzung kann die Toni Kroos Academy den Nutzungsvertrag nach vorheriger Abmahnung und Sperrungsandrohung außerordentlich kündigen. Eine vorherige Abmahnung des Nutzers ist entbehrlich, wenn der Verstoß so schwer wiegt, dass diese für die Toni Kroos Academy unzumutbar wäre. Weitergehende Ansprüche der Toni Kroos Academy bleiben hiervon unberührt.

 

§ 8 Besondere Bestimmungen für Trainingsevents

(1) Für die Teilnahme an Trainingsevents gelten die Bestimmungen dieses Paragraphen vorrangig vor den sonstigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen.

(2) Leistungsumfang: Im Rahmen der App erhalten die Nutzer die Möglichkeit, an Trainingsevents mit von der Toni Kroos Academy eingesetzten Trainern teilzunehmen. Die Toni Kroos Academy übernimmt im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht die gewissenhafte Vorbereitung, die sorgfältige Auswahl und die Überwachung der für sie tätigen Mitarbeiter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen sowie die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen. Nähere Informationen zum Leistungsumfang dieser Dienstleistungen finden sich im Rahmen der jeweiligen Leistungsbeschreibung auf der Website der Toni Kroos Academy bzw. in der App. Soweit nicht im Rahmen der Leistungsbeschreibung, der Anmeldung oder durch sonstige Vereinbarung abweichend geregelt, gelten für die Teilnahme an den Trainingsevents diese Nutzungsbedingungen.

(3) Vertragsschluss: Der Hinweis auf das jeweilige Trainingsevent in der App oder auf der Website der Toni Kroos Academy stellt eine unverbindliche Aufforderung an die Nutzer auf einen Vertragsabschluss dar. Mit dem Absenden seiner Anmeldung gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot ab. Die Toni Kroos Academy kann das Angebot durch Zusendung einer Anmeldebestätigung per E-Mail annehmen; andernfalls kommt der Vertrag nicht zustande. Sollte die Teilnahme nicht möglich sein, wird die Toni Kroos Academy den Nutzer per E-Mail informieren, ohne hierzu verpflichtet zu sein.

(4) Stornierung, nutzerbedingter Ausfall: Eine kostenfreie Stornierung ist nach Vertragsschluss (Zugang der Anmeldebestätigung) nicht möglich. Bei nicht erfolgter Teilnahme an der Veranstaltung fallen für den Nutzer die vollen Teilnahmegebühren (abzüglich ggf. ersparter Aufwendungen der Toni Kroos Academy) an; es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung oder Ersatz für vom Nutzer zu vertretenden Ausfall von Trainingsstunden. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

(5) Absage von Terminen: Die Toni Kroos Academy kann die Veranstaltung wegen nicht Erreichens der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens sieben Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin oder jederzeit aus sonstigen wichtigen, von der Toni Kroos Academy nicht zu vertretenden Gründen (z.B. plötzliche Erkrankung des Trainers, höhere Gewalt) absagen. Der Nutzer wird hierüber kurzfristig per E-Mail benachrichtigt. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden im Falle der Absage umgehend zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche bestehen nur im Umfang dieser Nutzungsbedingungen zur Haftung der Toni Kroos Academy.

(6) Änderungsvorbehalt: Die Toni Kroos Academy kann notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vornehmen, soweit diese den Leistungsumfang der angekündigten Veranstaltung für die teilnehmenden Nutzer nicht wesentlich ändern. Dies gilt auch für den Einsatz von technischen Trainingsmitteln. Insbesondere kann die Toni Kroos Academy die benannten Trainer bei Vorliegen eines wichtigen Grunds wie Krankheit oder Unfall durch andere gleichwertig qualifizierte Trainer ersetzen. Ansprüche des Nutzers, insbesondere auf Rücktritt, Minderung oder Schadensersatz, bestehen in diesen Fällen nicht.

(7) Wichtige Hinweise:

a) Pflichten der Teilnehmer: Die teilnehmenden Nutzer sind selbst für ordnungsgemäße Kleidung sowie die Verwahrung mitgebrachter Sachen verantwortlich. Sie müssen während der Veranstaltung den Anweisungen der Mitarbeiter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen der Toni Kroos Academy Folge leisten und die Regeln des Trainingsevents befolgen. Werden diese Anweisungen schuldhaft nicht befolgt und ist dadurch die Gefährdung der Sicherheit von anderen teilnehmenden Nutzern oder die ernsthafte Störung des reibungslosen Ablaufs der Veranstaltung zu befürchten, kann der Nutzer von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Minderjährige Nutzer sind bei ausgesprochenem Ausschluss unverzüglich von einem Erziehungsberechtigten abzuholen.

b) Versicherung: Die teilnehmenden Nutzer müssen kranken- und haftpflichtversichert sein, Minderjährige über ihre Erziehungsberechtigten. Mit Anmeldung zur Veranstaltung sichert der Nutzer das Vorliegen entsprechender Versicherungen zu. Der Abschluss weiterer Versicherungen liegt im Ermessen des Nutzers bzw. seiner Erziehungsberechtigten.

c) Gesundheit der teilnehmenden Nutzer: Die Teilnahme an sportlichen Veranstaltungen ist mit gesundheitlichen Risiken behaftet. Übungen sind daher unter der professionellen Aufsicht der Mitarbeiter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen der Toni Kroos Academy durchzuführen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass der Nutzer sportlich voll belastbar und körperlich gesund ist, an keiner ansteckenden Krankheit leidet und über einen zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuellen Impfschutz gegen Tetanus verfügt. Medikamenteneinnahmen und relevante Allergien der teilnehmenden Nutzer sind der Toni Kroos Academy mit der Anmeldung schriftlich mitzuteilen. Bei geringen Verletzungen minderjähriger Nutzer, die während der Veranstaltung entstehen, erklärt sich der Erziehungsberechtigte damit einverstanden, dass der Nutzer von den Betreuern der Toni Kroos Academy versorgt wird. Für den Fall der Erkrankung oder Verletzung eines teilnehmenden Nutzers, bevollmächtigt der Nutzer die Toni Kroos Academy, alle notwendigen Schritte und Aktionen für eine sichere, angemessene Behandlung und/oder den Heimtransport des Nutzers zu veranlassen. Bei minderjährigen Nutzern wird die Toni Kroos Academy in diesem Fall zudem unverzüglich die Erziehungsberechtigten informieren. Sollten der Toni Kroos Academy durch eine medizinische Notfallversorgung eines Nutzers Kosten entstehen, ist der Nutzer verpflichtet, diese zu übernehmen.

 

§ 9 Vergütung und Zahlungsabwicklung

(1) Soweit die Nutzer die PREMIUM App, die Teilnahme an einem Trainingsevent oder sonstige Leistungen entgeltlich erworben haben, sind sie zur Zahlung der anfallenden Vergütung verpflichtet. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses von der Toni Kroos Academy auf der Website und in der App bzw. im jeweiligen App Store veröffentlichten Preise.

(2) Die Zahlungsabwicklung richtet sich nach den jeweils vereinbarten Zahlungsbedingungen. Erfolgt der Erwerb über App Stores Dritter, richtet sich die Zahlungsabwicklung nach deren Bedingungen.

(3) Bei der entgeltlichen Teilnahme an Trainingsevents ist die Vergütung vollständig vor Veranstaltungsbeginn an die Toni Kroos Academy zu bezahlen.

 

§ 10 Gewinnspiele, Verlosungen

Sollte die Toni Kroos Academy Gewinnspiele oder Verlosungen anbieten, gelten zusätzlich die mit dem Gewinnspiel oder der Verlosung hierfür veröffentlichten Teilnahmebedingungen.

 

§ 11 Gewährleistung

(1) Die App entspricht dem Stand der Technik. Die Toni Kroos Academy kann jedoch nicht die vollständige Fehlerfreiheit der App sicherstellen. Deshalb müssen die Nutzer damit rechnen, dass die App nicht in jeder Funktion fehlerfrei arbeitet, auch wenn die Toni Kroos Academy sich nach Kräften bemüht, eine möglichst fehlerfreie App zur Verfügung zu stellen und eine vollumfängliche Nutzbarkeit sicherzustellen. Geringfügige Softwarefehler kann die Toni Kroos Academy nicht ausschließen. Soweit diese die Nutzung der App erheblich stören, kann der Nutzer seine gesetzlichen Mängelrechte geltend machen, wobei zwischen der gesetzlichen Gewährleistung für entgeltliche Leistungen und derjenigen für unentgeltliche Leistungen zu unterscheiden ist.

(2) Die Toni Kroos Academy gewährleistet von solchen Bestandteilen der PREMIUM App, die nicht offline zur Verfügung stehen, eine Verfügbarkeit von 90 % im Jahresdurchschnitt. Hiervon ausgenommen sind solche Zeiten, in denen die Server für die App auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich der Toni Kroos Academy liegen (z.B. höhere Gewalt, Verschulden Dritter usw.) über das Internet nicht zu erreichen sind. Ebenso ausgenommen sind Zeiten, in denen routinemäßige Wartungsarbeiten durchgeführt werden und welche von der Toni Kroos Academy den Nutzern rechtzeitig angekündigt wurden. Die Toni Kroos Academy kann den Zugang zur App beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität sowie die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern. Auch solche Zeiten werden bei der Berechnung der geschuldeten Verfügbarkeit nicht berücksichtigt. Die Haftung der Toni Kroos Academy gemäß den Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen bleibt unberührt.

(3) Eventuell auftretende Mängel an der App müssen die Nutzer aussagekräftig, insbesondere unter Berücksichtigung angezeigter Fehlermeldungen, dokumentieren. Vor Meldung eines Fehlers sollte der Nutzer die in der App vorhandenen Hilfestellungen zur Problembeseitigung konsultieren.

(4) Fehler an der App, die durch äußere nicht von der Toni Kroos Academy zu vertretende Einflüsse (z.B. von den Nutzern zu vertretende Bedienungsfehler, auf dem Endgerät des Nutzers installierte Fremdsoftware, höhere Gewalt, Änderungen oder sonstige Manipulationen Dritter) an der App entstehen, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

(5) Die Toni Kroos Academy übernimmt keine Garantien für die App, ihre Nutzbarkeit oder bestimmte Funktionalitäten.

 

§ 12 Haftungsbeschränkung

(1) Für die Haftung von der Toni Kroos Academy sowie für die eigene Haftung ihrer Mitarbeiter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen – gleich aus welchem Rechtsgrund – gelten folgende Regelungen:

(2) Für entgeltliche Leistungen (z.B. im Rahmen der PREMIUM App oder bei entgeltlicher Teilnahme an Trainingsevents) haftet die Toni Kroos Academy auf Schadensersatz nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit uneingeschränkt. Im Falle der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten haftet die Toni Kroos Academy auch bei leichter Fahrlässigkeit, dies beschränkt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden. Unter wesentlichen Vertragspflichten, auch sog. Kardinalpflichten im Sinne der Rechtsprechung, sind solche Pflichten zu verstehen, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages ermöglichen und auf deren Erfüllung der Nutzer vertrauen darf.

(3) Für unentgeltliche Leistungen (z.B. im Rahmen der FREE App oder bei unentgeltlicher Teilnahme an Trainingsevents aufgrund von Gewinnspielen oder Verlosungen) haftet die Toni Kroos Academy auf Schadensersatz nur bei grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden. Bei grober Fahrlässigkeit ist die Haftung beschränkt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden.

(4) Die vorstehend aufgeführten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder im Falle der Übernahme einer Garantie durch die Toni Kroos Academy oder für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. In diesem Fall gilt die gesetzliche Haftung, wobei zwischen der gesetzlichen Haftung für entgeltliche Leistungen und derjenigen für unentgeltliche Leistungen zu unterscheiden ist.

(5) Die Haftung der Toni Kroos Academy im Anwendungsbereich des § 44a TKG bleibt ebenfalls unberührt.

(6) Die vorstehenden Regelungen bedeuten keine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Nutzers.

 

§ 13 Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte

(1) Rechte der Toni Kroos Academy: Alle Inhalte der App und von Websites der Toni Kroos Academy stehen im ausschließlichen Eigentum bzw. in ausschließlicher Rechteinhaberschaft der Toni Kroos Academy bzw. der jeweiligen Lizenzgeber. Sie sind urheberrechtlich und durch sonstige Schutzrechte geschützt. Die Toni Kroos Academy behält sich vor, jede unerlaubte Verbreitung, Vervielfältigung, Verwertung oder anderweitige Rechtsverletzung zu verfolgen.

(2) Soweit Nutzer der Toni Kroos Academy Inhalte (z.B. Videobeiträge von eigenen Fußballübungen) zur Nutzung bereitstellen, gilt folgendes:

a) Der Nutzer teilt der Toni Kroos Academy mit, ob seine Inhalte durch einen Trainer der Toni Kroos Academy beurteilt werden sollen.

b) Der Nutzer teilt der Toni Kroos Academy mit, ob seine (ggf. durch einen Trainer bewerteten) Inhalte über die App veröffentlicht werden sollen.

c) Für den Fall der Bewertung seiner Inhalte durch einen Trainer räumt der Nutzer der Toni Kroos Academy das nicht ausschließliche, unentgeltliche Recht ein, diese Inhalte den Trainern (auch unter Einschaltung Dritter, z.B. über eine nicht öffentlich zugängliche Plattform) zugänglich zu machen und die Inhalte unverändert oder, unter Wahrung der (Urheber-) Persönlichkeitsrechte des Nutzers, auch in bearbeiteter oder umgestalteter Form für die Zwecke der Bewertung zu nutzen. Dies umfasst insbesondere das Recht, die Inhalte grafisch zu kommentieren. Die hierdurch geschaffenen Ergebnisse werden dem Nutzer ausschließlich zur Verwendung für eigene private Zwecke zur Verfügung gestellt, er ist nicht zur körperlichen Verwertung oder öffentlichen Wiedergabe der geschaffenen Ergebnisse berechtigt.

d) Für den Fall der Veröffentlichung seiner Inhalte über die App räumt der Nutzer der Toni Kroos Academy das unentgeltliche, jederzeit frei widerrufliche Recht ein, die Inhalte im Rahmen der App weltweit öffentlich für Dritte zugänglich zu machen, dies unverändert oder, unter Wahrung der (Urheber-) Persönlichkeitsrechte des Nutzers, auch in bearbeiteter oder umgestalteter Form. Dies umfasst insbesondere das Recht, die Inhalte grafisch zu kommentieren, zu retuschieren, zu kolorieren oder zu composen. An unveränderten Inhalten des Nutzers erhält die Toni Kroos Academy lediglich ein nicht ausschließliches Nutzungsrecht. Im Fall von Bearbeitungen oder Umgestaltungen erhält die Toni Kroos Academy das ausschließliche Nutzungsrecht an den geschaffenen Ergebnissen.

e) Der Nutzer sichert zu, dass er alle Rechte an den von ihm bereitgestellten Inhalten für die Nutzung durch die Toni Kroos Academy bzw. deren Trainer besitzt und hierdurch insbesondere nicht die Rechte Dritter verletzt werden.

f) Soweit nicht anders vereinbart, hat der Nutzer keinen Anspruch gegen die Toni Kroos Academy auf Ausübung der eingeräumten Nutzungsrechte, insbesondere auf öffentliche Zugänglichmachung der Inhalte des Nutzers.

g) Die Toni Kroos ist nicht zur Benennung des Nutzers als Urheber seiner Inhalte verpflichtet.

(3) Unter Umständen möchte die Toni Kroos Academy einzelne von Nutzern für die App bereitgestellte Inhalte auch für Marketingzwecke z.B. auf den Websites und in den Social Media Kanälen der Toni Kroos Academy, von Toni Kroos oder von Dritten verwenden. Dies gilt insbesondere auch für die Nutzung von an den Trainingsevents angefertigten Bildnissen und Filmaufnahmen von teilnehmenden Nutzern. Diese sollen ggf. von der Toni Kroos Academy und den von ihr beauftragten Werbeagenturen zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt zu Zwecken der eigenen oder auch fremden Werbung einschließlich Merchandisingzwecken verbreitet und veröffentlicht werden. Solche Nutzungen bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.

 

§ 14 Datenschutz

Für die Verwendung der App gelten die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise, die auf der Website der Toni Kroos Academy, im betreffenden App Store, bei der Installation der App sowie jederzeit in der App eingesehen werden können.

 

§ 15 Laufzeit und Kündigung

(1) Das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und der App gilt auf unbestimmte Zeit geschlossen, sofern nichts anderes vereinbart ist.

(2) Der Nutzer kann das Vertragsverhältnis jederzeit ordentlich kündigen, indem er sein Nutzerkonto innerhalb der App löscht und die App anschließend von allen seinen Geräten löscht.

(3) Die Toni Kroos Academy kann den Nutzervertrag über die FREE App jederzeit ordentlich kündigen. Die ordentliche Kündigung des Nutzungsvertrags über die PREMIUM App ist jeweils erst zum Ablauf des bereits vergüteten Nutzungszeitraums möglich.

(4) Das Recht der Parteien zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Die Toni Kroos Academy kann insbesondere dann aus wichtigem Grund kündigen, wenn der Nutzer schuldhaft gegen Gesetze oder diese Nutzungsbedingungen verstößt und sich trotz Abmahnung wiederholt in gleicher oder ähnlicher Art und Weise nicht regelgerecht verhält. Bei schwerwiegenden Verstößen ist auch eine sofortige Kündigung ohne vorherige Abmahnung zulässig. Schwerwiegende Verstöße sind solche Verstöße, bei denen der Toni Kroos Academy ein Festhalten am Vertrag nicht zugemutet werden kann, insbesondere in der Regel bei Verstößen gegen die Nutzerpflichten und Verhaltensregeln.

(5) Die Toni Kroos Academy ist zur jederzeitigen Einstellung der FREE App berechtigt. Ferner steht ihr ein Sonderkündigungsrecht der PREMIUM App zu, wenn sie den Betrieb der App insgesamt einstellt. In diesem Fall kann sie alle auf den Betrieb und die Nutzung der App bezogenen Verträge zum Einstellungszeitpunkt der App außerordentlich kündigen. Die Toni Kroos Academy wird die Einstellung des Betriebs mindestens 3 Monate im Voraus bekanntgeben. Sonstige Kündigungsrechte bleiben unberührt.

(6) Eine Kündigung hat in Textform zu erfolgen, wobei diese gewahrt ist, wenn der Nutzer über eine Mitteilung innerhalb der App informiert wird.

 

§ 16 Kontakt

Nutzer können mit der Toni Kroos Academy über die im Folgenden aufgeführten Medien und Adressen in Kontakt treten:

TK8 Sports Academy GmbH
Luxemburger Straße 311,
50354 Hürth,
Deutschland
E-Mail: support@tonikroos-academy.com

 

§ 17 Änderungen der Nutzungsbedingungen

(1) Die Toni Kroos Academy kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ändern oder erweitern, sofern die Nutzer dadurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt werden. Eine Änderung kann insbesondere dann erlaubt sein, wenn sie notwendig ist, um Anpassungen an eine geänderte Rechtslage oder in Bezug auf neue Rechtsprechung vorzunehmen. Auch Weiterentwicklungen oder Änderungen der App können eine berechtigte Änderung oder Ergänzung der Nutzungsbedingungen erforderlich machen.

(2) Die Toni Kroos Academy wird Änderungen oder Ergänzungen der Nutzungsbedingungen mindestens einen Monat vor Geltung in geeigneter Art und Weise in Textform über die App oder per E-Mail bekannt gegeben. In der Ankündigung wird die Toni Kroos Academy die Nutzer über die Möglichkeit des Widerspruchs und die Folgen eines unterbliebenen Widerspruchs gemäß nachfolgendem Absatz hinweisen.

(3) Die Nutzer können angekündigten Änderungen oder Ergänzungen innerhalb eines Monats nach der Bekanntgabe gegenüber der Toni Kroos Academy widersprechen. Im Falle eines rechtzeitigen Widerspruchs können beide Parteien den Vertrag außerordentlich kündigen. Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb der Widerspruchsfrist oder nutzt er die Leistungen danach weiter, gilt die Änderung oder Ergänzung von ihm als angenommen und wird Vertragsbestandteil.

 

§ 18 Streitbeilegung

(1) Die EU-Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr abrufbar ist.

(2) Die Toni Kroos Academy ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

§ 19 Links zu Websites Dritter

Soweit die Toni Kroos Academy in der App oder auf ihren Websites Links zu den Websites Dritter bereitstellt, ist sie für den Inhalt der verlinkten Seiten nicht verantwortlich. Die Toni Kroos Academy kontrolliert diese Seiten nicht.

 

§ 20 Schlussbestimmungen

(1) Die Nutzer dürfen ihre Rechte aus diesem Vertrag nicht auf Dritte übertragen, es sei denn, die Toni Kroos Academy hat einer solchen Übertragung zuvor schriftlich zugestimmt.

(2) Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte stehen dem Nutzer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von der Toni Kroos Academy anerkannt sind.

(3) Für auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen abgeschlossene Verträge und damit in Zusammenhang stehende Ansprüche gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht. Nach Art. 6 Abs. 2 der Rom I-Verordnung werden hierdurch die zwingenden Vorschriften des Rechts im Staat des gewöhnlichen Aufenthalts des Nutzers, der Verbraucher ist und seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem EU-Staat oder in einem Staat des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) hat („Aufenthaltsstaat“), nicht berührt, wenn die Toni Kroos Academy

a) ihre berufliche oder gewerbliche Tätigkeit in dem Aufenthaltsstaat ausübt oder

b) eine solche Tätigkeit auf irgendeiner Weise auf diesen Aufenthaltsstaat oder auf mehrere Staaten, einschließlich dieses Aufenthaltsstaats, ausrichtet.

(4) Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.